Die „Gratwanderer“ – Jeden Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr (außer feiertags) Gesprächskreis für Menschen mit lebensbedrohender Erkrankung

Menschen, die wissen, dass ihre Lebenszeit aufgrund einer bedrohlichen Erkrankung begrenzt ist, bewegen sich auf einem schmalen Pfad.

Sie sind Gratwanderer!                  

Wirklich fühlen, was in ihnen vorgeht, können nur Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Der Hospizverein Düsseldorf-Nord möchte dies aufgreifen und bietet diesen Gratwanderern Gelegenheit, sich – ohne Angehörige unf Freunde –

… untereinander auszutauschen

… über die eigenen Ängste zu sprechen

… darüber, was noch möglich ist in dieser so unbekannten Landschaft, die sie durchschreiten.

Wir laden Sie herzlich ein, um sich in geborgener und geschützter Atmosphäre ungezwungen begegnen zu können…

Ab dem 11. Mai jeden Donnerstag ( außer Feiertage ) von 16 – 18 Uhr

in die Räumlichkeiten des Hospizvereins, Grafenberger Allee 249

( Anmeldung ist nicht erforderlich! )

[Hier der Link zum Flyer]

Der Düsseldorfer Anzeiger hat in seiner Ausgabe v. 11.12.2017 über die Gratwanderer berichtet.

 

 

 

 

 

                         

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten zielgruppengerecht zu gestalten, um für Sie eine bestmögliche Nutzung unserer Webseiten zu gewährleisten und um die Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren. Weitere Hinweise können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen. Ich widerspreche der Nutzung meiner Daten.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen